Kosten / Erstattung


Preise:

Für jeden Patienten nehme ich mir eine Stunde Zeit.
Die Kosten liegen, je nach Umfang der Behandlung zwischen 85,- und 100,- Euro.

Bezuschussung durch Krankenkassen:

Für gesetzlich Versicherte:
Die osteopathische Behandlung ist keine vertragliche Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Die Kosten sind selber zu tragen. Mittlerweile bezuschussen jedoch zahlreiche gesetzliche Krankenkassen die Kosten für osteopathische Behandlungen.

Informieren Sie sich bitte vor Beginn einer Behandlung bei Ihrer Krankenkasse nach den Kriterien einer Bezuschussung. Die meisten Krankenkassen legen Wert darauf, dass die osteopathische Behandlung von einem dafür qualifiziert ausgebildeten Therapeuten durchgeführt wird, der Mitglied in einem entsprechenden Berufsverband ist oder die Voraussetzungen erfüllt, dort Mitglied werden zu können.

Ich bin Mitglied im Verband der Osteopathen (VOD), Mitglied im Register der Osteopathen (ROD) und bin darüber hinaus auf der Therapeutenliste der Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO) gelistet.

Sie erhalten von mir eine Rechnung über die erfolgte osteopathische Behandlung, deren Begleichung an mich direkt erfolgt.

Für privat Versicherte und Patienten mit Heilpraktiker-Zusatzversicherung:
Private Krankenversicherungen übernehmen meist die Kosten osteopathischer Behandlungen auf Basis der Gebührenordnung für Heilpraktiker (sofern im jeweiligen Versicherungsvertrag Heilpraktikerleistungen inkludiert sind). Um sicherzugehen, sollten Sie Ihre Kasse fragen, ob und nach welchen Bestimmungen sie zurückerstattet.

Sie erhalten von mir eine Rechnung über die erfolgten osteopathischen Behandlungen auf Basis der Heilpraktiker- Gebührenordnung, deren Begleichung an mich direkt erfolgt.